Abschlussreise zu den Perlen Südböhmens

Programm

1.Tag Anreise nach Budweis
Am Nachmittag Ankunft in der südböhmischen Metropole Budweis. Nach dem Zimmerbezug zeigen wir Ihnen während eines geführten Stadtrundganges durch den historischen Altstadtbereich z.B. den denkmalgeschützten Marktplatz, den Schwarzen Turm und den Samson-Brunnen, um Ihnen nur einige der berühmten Sehenswürdigkeiten zu nennen. Anschließend Abendessen im Hotel.

2.Tag Krumau - Lipno Stausee - Moldautal
Ausflug zur „Perle Südböhmens“ nach Krumau (Cesky Krumlov). Die bezaubernde Altstadt, die St. Veits-Kirche und die herrschaftliche Schlossanlage zählen zu den großartigsten Sehenswürdigkeiten Krumaus. Die Stadt gehört nicht nur zu den meist besuchten Zielen Tschechiens, sondern auch zum UNESCO Weltkulturerbe auf Grund ihrer ganzheitlichen Erhaltung des historischen Stadtbildes. Nach dem Stadtrundgang Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Fahrt entlang des Moldautales zum Lipno Stausee. Die weitläufige Wasserfläche in der malerischen Landschaft des Böhmerwaldes lädt zu einer erholsamen Schifffahrt ein. Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

3.Tag Dorf Holasovice- Schloss Hluboka
Am Vormittag etwas Zeit zur freien Verfügung in Budweis. Alternativ bieten wir Ihnen eine Besichtigung der Budweiser Brauerei an (Aufpreis ca. € 5.- inkl. Verkostung / Dauer ca.  60 Minuten / bitte bei Reservierung der Reise mit anmelden). Weiterfahrt in das einmalige Dorf Holasovice (UNESCO Welterbe). Der Ort ist das besterhaltenste Beispiel der typischen Architektur des südböhmischen Bauernbarocks. Es handelt sich um einen einzigartig erhaltenen Komplex von landwirtschaftlichen Anwesen, die heute noch bewohnt sind. Zum Abschluss unseres heutigen Ausfluges besuchen wir ein weiteres Highlight der Region, das im englischen Tudor Stil errichtete Schloss Hluboka (Frauenberg). Von weitem schon fällt dieses außergewöhnliche Schloss mit seinen Gartenanlagen dem Besucher „ins Auge“. Nach Besichtigung der Räumlichkeiten Rückfahrt zum Hotel mit Abendessen.

4.Tag Trebon (Wittigau) - Jindrichuv (Neuhaus)
Die heutige Strecke folgt den schönsten Orten des sogenannten „Böhmischen Kanada“. Mit Trebon erreichen wir das Zentrum der böhmischen Fischzucht und eine Landschaft mit unzähligen Teichanlagen. Die Ortsmitte steht unter Denkmalschutz. Sehenswert ist die neugotische Gruft der Familie Schwarzenberg im Park am Ufer des Teiches Svet. In Neuhaus finden wir im Museum ein Weltunikat, das im Guiness-Buch der Rekorde eingetragen ist. Es handelt sich um die größte mechanische Weihnachtskrippe der Welt, die sog. Kryza Krippe. Für die Herstellung der 60m² großen Krippe mit 1.398 Figuren benötigte der Bürger Kryza mehr als 60 Jahre. Nach dem Besuch des Museums Rückfahrt zum Hotel nach Budweis. Abendessen im Restaurant des Hotels.

5.Tag Heimreise
Nach dem Frühstück und Kofferladen treten wir die Heimreise an



Programmänderungen vorbehalten

Leistungen

* Gesamte Busreise
* Reisebegleitung Margit Strätz
* Frühstück bei der Anreise am Bus
* 4x Übernachtung Hotel 4* Clarion in Budweis (Landeskategorie)
* 4x Frühstück & Abendessen vom Buffet
* Ausflüge und Stadtrundgänge laut Programm in Begleitung eines Reiseleiters
* Eintritt/Führung Schloss Hluboka
* Eintritt Museum Neuhaus
* Schifffahrt auf dem Lipno-Stausee
* Musikabend im Hotel
* Verlosung von Reisegutscheinen

Termine
17.10.2019 - 21.10.2019
Reisepreis 499 €
EZ-Zuschlag p.N. 25 €